Neue Veranstaltung: Nürburgring Classic 16.-18. Juni 2017

Zum 12ten Mal dabei: FHR Vintage Nürburgring

  • Die Historie lebt - Legenden zum Anfassen
  • Rüstige Oldtimer Treffen im Historischen Fahrerlager

Düsseldorf, 17. April 2016 - Gänsehaut garantiert: Der Faszination der spektakulären Vorkriegsfahrzeuge der 12. Vintage Nürburgring kann sich kein Betrachter entziehen. Als Zeitzeugen längst vergangener Jahrzehnte umgibt die mächtigen Boliden der Baujahre 1900 bis 1940 eine einmalige Aura, die einfach jeden in ihren Bann zieht. Historische Markennamen wie Alfa Romeo, Alvis Riley, Amilcar, Bentley, BMW, Bugatti, Invicta, Jaguar, Lagonda, Mercedes-Benz, MG, Morris und Sunbeam sind Musik in den Ohren großer und kleiner Autofans – die verschiedenen Events der 12. Vintage Nürburgring so etwas wie Ostern und Weihnachten an einem Tag. Die FHR-Organisatoren rechnen auch in diesem Jahr wieder mit rund 70 Teilnehmern.

Zu welch eindrucksvollen Leistungen die „alten Schnauferl“ auch heute noch in der Lage sind, das können die Besucher der Historic Trophy Nürburgring gleich mehrfach erleben. So steht am Samstag und am Sonntag ein jeweils einstündiges Freies Fahren auf der Nordschleife auf dem Programm. Am Sonntagmittag treten die zum Teil über 100 Jahre alten Rennboliden dann zu einem Demonstrationslauf auf der Grand Prix-Strecke an. Dieses sogenannte Elefantenrennen ist eine stimmungsvolle Hommage an das Nürburgring-Eröffnungsrennen von 1927, in dem Rudolf Caracciola und Adolf Rosenberger mit ihren Mercedes-Benz S den Stuttgartern einen Doppelsieg bescherten.

Wenn die mutigen Männer in ihren „rüstigen Kisten“ gerade mal nicht auf aktiver Zeitreise sind, präsentieren sie ihre Schmuckstücke stolz im alten Fahrerlager des Nürburgrings – und freuen sich auf interessante Benzingespräche mit den Fans.

Besitzer der faszinierenden  Fahrzeuge können sich noch anmelden und damit Teil dieses tollen Events werden.

Ausschreibung und Anmeldeformular unter dem Button…



DAMC 05 auf der 28. Techno Classica Essen

  • Programmvorstellung der Historic Trophy Nürburgring 2016
  • Exklusiv: ADAC Eifelrennen über Nordschleife und GP Strecke
  • Großes Markenclubtreffen im Fahrerlager mit interessanten Selbstfahrangeboten

Düsseldorf, 8. März 2016 – Der Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 e.V. (DAMC 05), nutzt die Bühne der führenden Weltmesse für Oldtimer, Motorsport und Restaurierung und präsentiert als Veranstalter der Historic Trophy Nürburgring 2016 das diesjährige Programm. In der Galeria, Stand GA-310 sind Interessierte herzlich eingeladen, sich detailliert über die Highlights dieser Rennsportveranstaltung am Nürburgring zu informieren.  

Die Techno Classica Essen, vom 6. bis zum 10. April 2016, erfreut sich ungebrochen hoher Begeisterung seitens der Aussteller und Besucher. Alle 1.200 Ausstellungs-flächen in insgesamt 20 Messehallen sowie auf den verschiedenen Freigeländen sind seit Monaten ausgebucht. Auch in diesem Jahr werden wieder über 180.000 Old- und Youngtimer Fans erwartet. Die Techno Classica Essen ist deshalb nicht nur wegen der räumlichen Nähe ein Pflichttermin für den DAMC 05. Hier findet sich ein besonders interessiertes und fachkundiges Publikum ein. Vom aktiven Motorsportler über den reinen Oldtimerfan bis zu den engagierten Markenclubs, trifft sich hier die Zielgruppe, die wir mit der Historic Trophy Nürburgring 2016 gleichermaßen ansprechen. Für alle Gruppen hat der DAMC 05 einmal mehr ein besonders attraktives Paket geschnürt, nach dem Motto: „Mittendrin, statt nur dabei“.

Nach dem Presse- und Fachbesuchertag am Mittwoch (6. April) öffnet die 28. Techno Classica Essen von Donnertag bis Sonntag offiziell ihre Pforten. Sie öffnet täglich…




ADAC Eifelrennen exklusiv im Rahmen der Historic Trophy Nürburgring 2016

  • ADAC Eifelrennen gilt als traditionsreichstes Rennen Deutschlands
  • Geschichte des legendären Rennens untrennbar mit Nürburgring verbunden
  • Youngtimer Trophy und Dunlop FHR Langstreckencup am Start

Düsseldorf, 16. Februar 2016 – Nach einer zweijährigen Pause kehrt das ADAC Eifelrennen in diesem Jahr in den Eventkalender des Nürburgrings zurück. Im Rahmen der vom Düsseldorfer Automobil- und Motorsport Club 05 e.V. im ADAC (DAMC 05) ausgerichteten Historic Trophy Nürburgring gehen am Samstagnachmittag, 18. Juni rund 180 Fahrzeuge aus der  Youngtimer Trophy und des Dunlop FHR Langstreckencups zur Dreistunden-Hatz über Nordschleife und Grand Prix-Strecke an den Start. Ein Jahr vor dem 90. Geburtstag des Nürburgrings findet das ADAC Eifelrennen, mit dem die ruhmreiche Rennstrecke 1927 offiziell eröffnet wurde, damit wieder einen würdigen Platz im internationalen Motorsportkalender.

„Wir freuen uns, dass wir diesen Klassiker wieder bei uns im Programm der Historic Trophy Nürburgring haben“; erklärt Gerd E. Minn, Organisationsleiter des veranstaltenden Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 e.V. im ADAC (DAMC 05). „Wir durften dieses Rennen ja bereits von 2011 bis 2013 ausrichten. Dass das ADAC Eifelrennen jetzt wieder als motorsportlicher Höhepunkt der Historic Trophy Nürburgring fungiert, freut uns besonders. Jeder aktive Motorsportler möchte sicher gerne einmal Teilnehmer des ADAC Eifelrennens sein und sich möglichst in die Siegerliste eintragen“.

Die Ursprünge des ADAC Eifelrennens reichen zurück bis ins Jahr 1922, als rund um Nideggen erstmals die ADAC Eifelrundfahrt ausgetragen wurde. Mit der Eröffnung des Nürburgrings im Jahr 1927 „verlegte" der damalige Veranstalter, der ADAC Rheinland (Vorläufer des heutigen ADAC Nordrhein), sein Rennen auf die neue Rennstrecke und gab ihm den Namen ADAC-Eifelrennen. Bei der Premieren-Veranstaltung…

Motorsportfans erwartet spannendes Programm bei der Historic Trophy 2016

  • Dreitägiges Motorsportevent findet vom 17. bis 19. Juni 2016 statt
  • Umfangreiche Möglichkeiten zur aktiven Teilnahme der Besucher
  • Einbindung der legendären Nordschleife an allen drei Veranstaltungstagen

Düsseldorf, 1. Februar 2016 – Pole Position im Nürburgring-Terminkalender: Auch in diesem Jahr ist die Historic Trophy Nürburgring die erste der größeren Veranstaltungen für historischen Motorsport, die auf der legendären Eifelrennstrecke gastiert. Vom 17. bis 19. Juni 2016 bietet das vom Düsseldorfer Automobil- und Motorsport Club 05 e.V. im ADAC (DAMC 05) organisierte Event wieder drei Tage voller faszinierendem Rennsport auf höchstem Niveau. Selbstverständlich wird auch die legendäre Nordschleife wieder intensiv ins Programm mit eingebunden. Darüber hinaus bieten die Organisatoren des DAMC 05 interessierten Besitzern historischer Fahrzeuge wieder umfangreiche Möglichkeiten, sich aktiv an dem Geschehen auf der Strecke zu beteiligen.

„Wir stellen erneut ein ausgesprochen attraktives Programm auf die Beine, bei dem für jeden, der sich für historische Automobile und Motorsport interessiert, etwas dabei sein dürfte“, blickt Gerd E. Minn, Organisationsleiter des veranstaltenden Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 e.V. im ADAC (DAMC 05), voraus. „Neben unseren bewährten Publikumslieblingen wie dem ‚Kampf der Zwerge‘ oder der Formel Vau und vielen anderen feiern in diesem Jahr gleich vier Rennserien ihr Historic Trophy-Debüt. Zu den weiteren Besonderheiten unserer Veranstaltung zählen zudem die intensive Einbindung der Nordschleife an allen drei Veranstaltungstagen sowie die zahlreichen Möglichkeiten, die sich Fans und Zuschauern bieten, selbst Teil des Programms zu werden. Dabei denke ich natürlich an erster Stelle an unsere Gleichmäßigkeitsläufe für Markenclubs.“

Die wohl spektakulärste der drei neuen Serien ist die BOSS…

Neues Konzept erfolgreich angenommen

  • Dreitägiges Motorsportevent erneut von mehr als 12.000 Zuschauern besucht
  • Breite Palette historischer Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern
  • Viel Lob für die unmittelbare Zuschauernähe und Einbindung der Fans

Der Motorsport stand im Mittelpunkt: Die diesjährige Historic Trophy Nürburgring am vergangenen Fronleichnam-Wochenende war aus Sicht des veranstaltenden Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 e.V. im ADAC (DAMC 05) ein großer Erfolg. Das Feedback der Teilnehmer und Zuschauer stimmt die Organisatoren extrem zuversichtlich mit der Neuausrichtung des Events auf dem richtigen Weg zu sein – getreu dem Motto: „Weniger ist mehr“.

Mission erfüllt: Dass die diesjährige Historic Trophy Nürburgring in der Außenwirkung nicht an die zwischenzeitliche Opulenz der vergangenen Jahre heranreichen würde, war den Organisatoren des veranstaltenden Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 e.V. (DAMC 05) bereits im Vorfeld klar. Die Zurückhaltung im Auftritt war sogar gewollt. „Wir hatten in der Vergangenheit den ursprünglichen Charakter unserer Veranstaltung hier und da ein wenig aus den Augen verloren“, wusste Organisationsleiter Gerd Schmidt van Zanten bereits im Vorfeld – und versprach: „In diesem Jahr solle der Fokus wieder verstärkt auf dem Motorsport an sich liegen. Denn genau darum geht es doch!“ Im Rückblick auf das vergangene Wochenende kann konstatiert werden: Die Konzentration auf das Wesentliche ist gelungen, wie die Reaktionen sowohl der Aktiven wie auch der Zuschauer bestätigen.

So bot die Historic Trophy Nürburgring 2015 den Zuschauern insgesamt 15 Rennserien – so viele wie seit Jahren nicht mehr. Unter anderem kehrte die Deutsche Historische Motorradmeisterschaft (DHM) zurück, was der DAMC 05-Veranstaltung jenes Alleinstellungsmerkmal zurückgab, was sie einst über viele Jahre ausgezeichnet hatte: die einzigartige Kombination von…

Premiere bei der Historic Trophy 2015

  • Porsche Club Historic Callenge geht nach erfolgreichem Start in ihre zweite Saison
  • Gut gefülltes Starterfeld mit mehr als 40 Fahrzeugen auf der GP Strecke
  • Praktisch die gesamte Modellpalette des Sportwagenherstellers vertreten

Düsseldorf, 18. Mai 2015 – Geballte Porsche-Power: Es wird ein besonderer optischer und akustischer Leckerbissen, wenn bei der Historic Trophy Nürburgring 2015 die Porsche Club Historic Challenge (PCHC) zu ihren Trainingsläufen und Rennen an den Start geht. Mehr als 40 Zuffenhausener Sportwagen der unterschiedlichsten Couleur werden am Fronleichnam-Wochenende in der Eifel erwartet – von den Transaxle-Baureihen 924, 944 und 968 über die Mittelmotor-Renner vom Typ 914 bis hin zu zahlreichen 911-Modellen in den unterschiedlichsten Ausprägungen.

Von der artgerechten Haltung reinrassiger Sportwagen: Der 1981 gegründete Porsche Club Deutschland (PCD) als Dachverband der regionalen Porsche-Interessengemeinschaften bietet seinen Mitgliedern seit jeher zahlreiche Möglichkeiten, ihre Fahrzeuge sportwagen-typisch zu bewegen. So organisiert der PCD zahlreiche Motorsport-Events – von Slalom-Veranstaltungen bis hin zu kompletten Rennserien, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Das gilt auch für die neuste PCD-Kreation: die Porsche Club Historic Challenge (PCHC), die im vergangenen Jahr ihr Debüt feierte.

In ihrer zweiten Saison macht die populäre Rennserie erstmals auch bei der Historic Trophy Nürburgring Station, die am ersten Juni-Wochenende Schauplatz für die PCHC-Saisonläufe fünf und sechs ist. Die Zuschauer dürfen sich dabei auf ein prall gefülltes Starterfeld voller faszinierender Fahrzeuge der Zuffenhausener Sportwagenmarke freuen. Für die Wochenenden der Porsche Club Historic Challenge werden sich regelmäßig mehr als 40 Fahrzeuge genannt.

Die Challenge teilt sich auf in insgesamt sechs Klassen, in denen…